Spitzschwanzamadine (gelbschnäblig) Poephila acuticauda)

Spitzschwanzamadinen

Herkunft: Australien
Männchen und Weibchen gleich gefärbt, Unterscheidung nur durch Gesang des Männchen eindeutig,
evtl. sichbarer Unterschied in der Form und Größe des Kehllatzes welches beim Männchen weiter ausgedehnt ist
Größe: ca. 15-17 cm
Haltung: Voliere mit Schutzraum oder Zimmervoliere,
bei uns in Gemeinschaftshaltung mit anderen Prachtfinken.
Wir füttern: Prachtfinkenmischung kleinkörnig, Grünfutter, zur Brut und Aufzucht der Jungtiere unbedingt Keimfutter mit Eifutter,
Lebendfutter (z. B. gehäutete Mehlwürmer, Buffalos) ist zur Aufzucht erforderlich